Archiv für Januar 2008

In den letzten beiden Wochen vor den Semesterferien hatten wir als Schwerpunkt in der 4B: „Bei den Piraten“.
Alle Kinder unserer Klasse wurden als Mannschaftsmitglieder auf berühmten Piratenschiffen eingeteilt. Das Los entschied, wer auf der „Black Pearl“, der „Santa Esmeralda“, der „Golden Hind“, der „Ghostwisper“ und auf der „ Black Shadow“ anheuern musste. Jede Mannschaft kämpfte 14 Tage lang um den Sieg.
Während der ganzen Zeit trugen wir natürlich Arbeitskleidung. Alle Kinder waren als Piraten verkleidet. Über eine wackelige Planke betraten wir täglich unseren Arbeitsplatz.
Zu jeder Mannschaft gehörte ein Kapitän, ein Quartiermeister, ein Zimmermann, ein Bootsmann ein Kanonier und ein Smutje, das war der Schiffskoch. Jeder hatte täglich seine Aufgaben und die Verteilung wurde jeden Tag gewechselt.
In den 2 Wochen lernten wir über das Leben zu dieser Zeit, das Leben der Piraten an Bord der Schiffe und das Essen und Trinken. Wir lernten berühmte Piraten kennen, ihre Waffen und ihre strengen Gesetze. Die meisten Kinder unserer Klasse hielten Referate über diese Themen. Im Werkunterricht stellten wir Piratenfloße her und bastelten Schatzkisten. Jeder von uns machte auch seine eigene geheime Schatzkarte. (Das war an dem Tag, an dem es so verbrannt in der Schule roch.). Alle unsere Unterlagen zu den Piraten sammelten wir wieder in einer Projektmappe. Während des Turnunterrichts gab es eine Piratenprüfung: Wir mussten über die Planken laufen, an den Seilen hochklettern und in die Takelage steigen. Als Höhepunkt fand ein großes Piratenfest am Faschingsdienstag statt. An diesem Tag fand der 2. Teil der Prüfungen statt: das Boot an die Küste rudern, echte Edelsteine in einer Schatzkiste suchen, unser Wissen über die Piraten beweisen, Rumfässer herunter schießen und wir mussten zeigen, dass wir alle den Achterknoten beherrschen.
Anschließend gab es für alle hungrigen Piraten ein großes Festmahl mit Linsensuppe, Würstelfloße mit Brot und Obstsalat gegen den Skorbut. Eine Mama backte einen tollen Piratenschiffkuchen. Zu trinken gab es natürlich „Rum“. Piraten trinken ja kein Wasser!
Als Belohnung für all die Schinderei wurde der Piratenschatz geteilt, den unser Oberpirat „Kapitän Raffzahn“ die ganze Zeit auf seinen Navigationstisch bewachte und Urkunden zum Andenken. Übrigens – gewonnen hat die Mannschaft von der „Black Pearl“. Aber auch alle anderen Schiffsbesatzungen haben sich tapfer geschlagen.

Terminkalender
Januar 2008
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC

Die nächsten 5 Termine:

  • Keine Termine.

Alle Termine anzeigen
Archive
Sponsoren
Admin